Bratwurst-Maultaschen – Rezept für 4 Personen

Zutaten:
Nudelteig
4 Eigelbe
2 Eier
400g Mehl Type 405
1 Pr. Salz
1 TL Öl
140g Wasser
1 Eigelb zum Bestreichen
300g fertig gekochtes Sauerkraut
100ml Schlagrahm

Füllung
400g Bratwurstgehäck (Bratwurst ohne Haut)
200g blanchierter Blattspinat
1 gewürfelte Zwiebel
50g gehackte Blattpetersilie
2 Eier
50g Semmelbrösel

Zubereitung

Für den Nudelteig alle Zutaten zusammen zum Teig verkneten und ca. 30 min. in der Folie ruhen lassen.
Für die Füllung die Zwiebeln in wenig Fett glasig andünsten. Feingeschnittener Blattspinat und Petersilie zugeben und kurz mit dünsten.
Nun Eier, Semmelbrösel und die anderen abgekühlten Zutaten dem Gehäck beigeben und gut vermengen. Evtl. nachwürzen.
Den Nudelteig in ca. 20cm breite & 50cm lange Bahnen ausrollen. Die Füllung mit einer Palette ca. 1 cm dick aufstreichen, so dass am oberen Nudelrand noch 1cm frei bleibt. Diesen mit Eigelb bestreichen und nun die bestrichene Nudelbahn der Länge nach von unten nach oben aufrollen. Jetzt mit einem Holzrührlöffel-Stiel im gleichen Abstand die „Nudelschnecke“ portionieren/durchpressen und anschließend mit einem Teig-Rad schneiden.
Die Maultaschen in siedendem Salzwasser ca. 15 Min. garziehen.
Zum Schluss das Sauerkraut erwärmen und mit Rahm vollenden. Abschmecken und die Maultaschen darauf anrichten.